OUT NOW! SERIES 56i – Was hat sich getan?

F&S BONDTEC - News - OUT NOW! SERIES 56i – Was hat sich getan?

OUT NOW! SERIES 56i - Was hat sich getan?

Es war einer der Meilensteine unserer Firmengeschichte - Als erster und nach wie vor einziger Hersteller bietet F&S BONDTEC eine Maschine, welche Bonder und Tester in einem Gerät vereint - die vollautomatische SERIES 56. Mit ihr ist es möglich, innerhalb von Minuten zwischen den unterschiedlichen Applikationen zu wechseln. Das machte die SERIES 56 unglaublich flexibel und extrem beliebt bei unserern Kunden. Heute freuen wir uns die Neuauflage genau dieser vorstellen zu dürfen - die Series 56i.

Was ist neu?

Vieles - und doch ist alles wie bisher. Die Neuauflage der Series 56 hat ihre Grundzüge behalten - Hohe Flexibilität, gepaart mit einzigartigen Möglichkeiten. Aufgrund der immer steigenden Anforderungen an Präzision und Geschwindigkeit wurden hardwareseitig eine Vielzahl an inkrementellen Verbesserungen durchgeführt. So hat eine neue Steuereinheit Einzug in der Series 56i gehalten. Diese ermöglicht schnellere und präsizere Verfahrwege, was erstmals extrem feine Drähte bis zu 12 µm auf der Maschine bondbar macht.
head_clamping_56i

Ebenso wurde die Bondkopf-Fixierung deutlich verbessert, sowie generell die Steifheit der Maschine erhöht. Dies resultiert zum einen in einem schnelleren und sichereren Kopfwechsel, sowie allgemein in einer besseren Gesamtperformance der 56i.

Trace-X-ready

Trace-X ist eine Software-Schnittstelle für Tracebility für die F&S BONDTEC 56XXi / 58XX-Maschinen. Ein eingebettetes Python-Skript wird von der Bondstar-Software geladen. Dieser Code ist offen und kann von Ihnen angepasst werden. Die Software ruft definierte Funktionen des Python-Skripts auf, und meldet entsprechende Events.

Ziel war es einem Verfahrenstechniker eine Vielzahl an Parametern zur Analyse zu bieten, wie z. B. den aktuellen Status, Produktionsdaten und Änderungen im Programm. Diese Informationen können besonders hilfreich sein, um Produktionsabläufe zu optimieren und Probleme in der Produktionslinie schneller zu finden.

TraceX_Dev_Prod
Smooth 3D - Trajectory - Real Positions

Durch die hardwareseitigen Verbesserungen wurden aber auch softwareseitig einige Verbesserungen möglich. Durch Smooth 3D – Trajectory ist die Bewegung des Kopfes während des Bondvorganges noch runder und somit für die Loop-Gestaltung optimal.

Ein weiteres Ergebnis aus dem perfekten Zusammenspiel von Hardware und Software ist die Intelligent Wire Spool. Sie regelt die Abwicklung des Bonddrahtes so, dass dieser stets unter Spannung ist und die Spule geregelt abgewickelt wird.

Neben diesen Neuerungen gibt es noch eine Vielzahl an weiteren Verbesserungen. So ist die Series 56i auch kompatibel mit unserem neuen Bondgewichts-Kalibriersystem MCS-20 und kommt mit aktuellem Windows 10 daher.

Wollen Sie mehr erfahren zu diesem neuen Meilenstein, kontaktieren Sie uns jetzt unter: info@fsbondtec.at oder unter +43 7722 67052-8270.

UpgradeOS_MCS

Schreiben Sie einen Kommentar

X